zum Inhalt springen

Über uns

Die Abteilung für Nordamerikanische Geschichte hat ihren Schwerpunkt in der Erforschung und Vermittlung der Geschichte der englisch sprechenden atlantischen Welt seit dem 16. Jahrhundert. Dies umfasst die Geschichte Nordamerikas, die frühneuzeitliche und moderne Geschichte Großbritanniens und seiner Teile sowie die Entwicklung des britischen Empire vom 17. Jahrhundert bis zur Dekolonisierung im 20. Jahrhundert.

Wir können auf ein weites Spektrum von Forschungen und Projekten zur Kolonialgeschichte und kolonialen Repräsentationen, zum Siedlerimperialismus in Nordamerika und Australien, zur historischen Migrationsforschung, zur Wissensforschung, zur Geschichte der Sicherheit, zur Visual Culture, zu Filmwissenschaften, zur Körpergeschichte, zur Sportgeschichte, zur Gendergeschichte und zu den Postcolonial History Studies verweisen. Forschung und Lehre umfassen die Sozial-, Politik- und Kulturgeschichte.

Die Abteilung ist Teil der Studiengänge BA und MA Geschichte sowie BA und MA Regionalstudien Lateinamerika mit jeweiligem Schwerpunkt auf Anglo-Amerikanische Geschichte.
Sie ist außerdem Teil des Masterstudiengangs "North American Studies". Dieser MA-Studiengang läuft in Kooperation mit der Universität Bonn. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Studiengängen.

Das Institut verfügt über eine eigene Fachbibliothek mit umfangreichen Beständen. Sie steht Studierenden und Forschern offen.