zum Inhalt springen

Dr. Massimo Perinelli

E-Mail: massimo.perinelli_at_rosalux.de

Kurzbiografie

1991-1999 | Studium an der Universität Hamburg: Geschichte, Ethnologie, Politikwissenschaften
1999 | Magister
seit 2001 | Wissenschaftliche Hilfskraft an der Anglo-Amerikanischen Abteilung des Historischen Instituts, Universität zu Köln
WS 2003/2004 | Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts in Rom
seit 2004 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Anglo-Amerikanischen Abteilung des Historischen Instituts, Universität zu Köln
2007 | Dissertation zum Thema: Fluchtlinien des Neorealismus. Der organlose Körper der italienischen Nachkriegszeit, 1943-1949
Februar 2008 | Promotion mit der Note summa cum laude
seit WS 2007/2008 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter als Assistent an der Anglo-Amerikanischen Abteilung des Historischen Instituts, Universität zu Köln
April-September 2008 | Visiting Scholar an der University of California, Berkeley
April-September 2001 | Visiting Scholar an der City University of New York (CUNY), New York City
2012 | Visiting Scholar an der City University of New York (CUNY), New York City

Publikationen

Monographien:

  • Fluchtlinien des Neorealismus. Der organlose Körper der italienischen Nachkriegszeit, 1943-1949. Bielefeld 2009. mehr...
  • Liebe '47 - Gesellschaft '49. Geschlechterverhältnisse in der deutschen Nachkriegszeit. Eine Analyse des Films Liebe 47. Hamburg 1999. mehr...

Sammelband:

  • Dostluk Sineması (Hrsg.): Von Mauerfall bis Nagelbombe. Der NSU-Anschlag auf die Kölner Keupstraße im Kontext der Pogrome und Anschläge der neunziger Jahre. Amadeu Antonio Stiftung, Berlin 2014.
  • Feminismus Seminar (Hrsg.): Feminismus in historischer Perspektive. Eine Reaktualisierung. Bielefeld: transcript, 2014.
  • Netzwerk Körper (Hrsg.): What Can a Body Do? Praktiken und Figurationen des Körpers in den Kulturwissenschaften. Frankfurt am Main/New York: Campus, 2012
  • Möhring, Maren; Perinelli, Massimo; Stieglitz, Olaf (Hrsg.): Tiere im Film - eine Menschheitsgeschichte. Köln 2009. pdf...

Aufsätze:

  • Migration und das Ende des bürgerlichen Subjekts. Vom Gastarbeiterregime bis zum Diskurs des Illegalen, in: Jens Elberfeld; Pascal Eitler (Hrsg.): Eine Zeitgeschichte des Selbst 1960-2000. Bielefeld 2015
  • Achtung! Tedeschi! Trümmerfilm, Neorealismus und das Bild der Deutschen im italienischen Nachkriegsfilm, in: Bastian Blachut; Imme Klages, Sebastian Kuhn (Hrsg.): Reflexionen des beschädigten Lebens? Nachkriegskino in Deutschland zwischen 1945 und 1960. München 2015, S. 271-296 (im Druck).
  • Queering Bestiality – Visual Pleasure and the Obscene, in: Kassandra Nakas; Jessica Ullrich (ed.): Scenes of the Obscene. The Non-Representable in Art and Visual Culture, Middle Ages to Today. Weimar 2014, S. 111-126.
  • Sex Freedom Girls Speak Out. Women of the Sexual Revolution, in: Gert Hekma; Alain Giami (Hrsg.): Sexual Revolution. London 2014, S. 219-235.
  • Solidarität mit den fortschrittlichen ausländischen Klassenbrüdern. Die Rote Hilfe und der Rassismus, in: Bambule (Hrsg.): Das Prinzip Solidarität. Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD. Band I & II. Hamburg 2013, S. 217-238.
  • Die Lust auf das Tier. Zoophilie, Film und der normative Reflex, in: Jessica Ullrich; Friedrich Weltzien (Hrsg.): Tierstudien. 03/2013, Berlin, S. 62-74.
  • Second Bite of the Apple. The Sexual Freedom League and Revolutionary Sex in 1960s United States, in: Asquer, Enrica; Rizzo, Domenico (Hrsg.): On Cultures of Sexuality. Genesis, La Rivista della Società Italiana delle Storiche (Journal of the Italian Society of Women Historians), Roma 2012, S.41-66.
  • Sexy Tiere. Visuelle Lust und tierische Liebe, in: Buchner-Fuhs, Jutta; Rose, Lotte (Hrsg.): Tierische Sozialarbeit. Ein Lesebuch für die Profession zum Leben und Arbeiten mit Tieren. Wiesbaden 2012, S. 231-237
  • [zusammen mit Christiane König und Olaf Stieglitz] Einleitung Praktiken / Einleitung Figurationen, in: Netzwerk Körper (Hrsg.): What Can a Body Do? Praktiken und Figurationen des Körpers in den Kulturwissenschaften. Frankfurt am Main/New York: Campus, 2012, S. 11-15 / S. 13-18
  • Longing, Lust, Violence, Liberation. Discourses on Sexuality on the Radical Left in West Germany, 1969-1972, in: Herzog, Dagmar; Spector, Scott; (Hrsg.): After the History of Sexuality. German Interventions. Oxford, New York 2011. S 248-281
  • April 1st 2000. Austria's Back to the Future After World War II, in: Journal Science Fiction Film and Television, Liverpool University Press, 2011 (im Druck)
  • [zusammen mit Manuela Bojadžijev] Die Herausforderung der Migration. Migrantische Lebenswelten in der Bundesrepublik in den siebziger Jahren, in: Reichardt, Sven; Siegfried, Detlef (Hrsg.): Das Alternative Milieu. Antibürgerlicher Lebensstil und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968-1983. Göttingen 2010. S. 131-145.
  • Studentin Helene Willfüer - Liebe und Arbeit in Zeiten der Beherrschtheit, in: von Braun, Christina; Bruns, Claudia (Hrsg.): Das Geschlecht der Wissenschaften. Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt, New York 2010.
  • Rubble Trouble? A Body-Operaistic Historiography on Post war Italy and Germany, in: Issues II/III 2010.
  • [zusammen mit Maren Möhring] Utopia mon amour, in: Möhring, Maren; Perinelli, Massimo; Stieglitz, Olaf (Hrsg.): Tiere im Film - eine Menschheitsgeschichte. Köln 2010. S. 249-263.
  • Meet the Migrants. A Migrant Policy of Remembrance as Political Intervention, in: Misselwitz, Charlotte; Siebeck, Cornelia (Hrsg..): Dissonant Memories - Fragmented Present. Exchanging Young Discourses between Israel and Germany. Bielefeld 2009. S. 153-161.
  • Kino als heterotopischer Ort. Entsubjektivierungsbewegungen im neorealistischen Spielfilm, in: Elberfeld, Jens; Otto, Marcus (Hrsg.): Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Bielefeld 2009. S. 247-284.
  • Im Bett mit Marcuse. Sexualitätsdiskurse in der radikalen Linken. Im Gespräch mit Massimo Perinelli von Dagmar Brunow, in: testcard Nr. 17, 2008, Sonderheft Sex. S. 20-23.
  • Lust, Gewalt, Befreiung. Sexualitätsdiskurse, in: Andresen, Knud; Mohr, Markus, Rübner, Hartmut (Hrsg.): agit 883. Bewegung, Revolte, Underground in Westberlin 1969-1972. Hamburg, Berlin 2006. S. 85-99.
  • Männlichkeit im dopoguerra, in: Kühberger, Christoph; Reinsinger, Roman (Hrsg.): Mascolinità italiane - Italienische Männlichkeiten im 20. Jahrhundert. Berlin 2006. S. 92-111.
  • Liquid Laughter. A Gendered History of Milk & Alcohol Drinking in West-German and US Film Comedies of the 1950s, in: gender forum. Imagendering II, 13 (2006) (zusammen mit Olaf Stieglitz).
  • Strategien deutscher Vergangenheitsbewältigung. Die Verfilmung von Wolfgang Borcherts Draußen vor der Tür. Eine geschlechterhistorische Analyse des Films Liebe 47, in: Maintz, Christian; Möbert, Oliver; Schuhmann, Matthias (Hrsg.): Schaulust. Theater und Film - Geschichte und Intermedialität. Münster 2001. S. 181-215.
  • "Frauen, Laternen und offene Türen". Zum Gender-Aspekt in Borcherts "Draußen vor der Tür" und dessen Verfilmung "Liebe 47"; in: Burgess, Gordon J.A.; Winter, Hans-Gerd (Hrsg.): Jahresheft der internationalen Wolfgang-Borchert-Gesellschaft e.V. Heft 12. Reinbek 2000. S. 25-41.

Forschungsgebiete

  • Sexualitätsgeschichte
  • Geschichte des Tier-Mensch Verhältnisses
  • Film und Geschichte
  • Migrationsgeschichte

Mitgliedschaften

Seit 1999 Mitglied des Hamburger Arbeitskreises zur Geschlechterforschung

Herausgeberschaften etc.